Aktueller Corona Hinweis

Bitte betreten Sie bei Coronaverdacht unsere Praxen nicht!

In diesem Fall nehmen Sie Kontakt mit dem ärztlichen Bereitschaftsdienst unter 116 117 auf.

 

Das Mitbringen einer Begleitperson 14 Tage nach abgeschlossener Impfung ist mit Nachweis wieder möglich.

 

Bitte denken Sie daran, beim Betreten unserer Praxen eine FFP2-Maske zu tragen.

 

Ihre Frauenärzte vom Bruderwald

Leider haben Sie noch nicht das nötige Lebensalter erreicht.
Frauenärzte vom Bruderwald

Brustsprechstunde oder Spezialsprechstunde für Veränderungen an der Brust

Sollten Sie eine Veränderung an Ihrer Brust, wie z. B. eine Tastbefund, eine Hautveränderung oder eine Rötung festgestellt haben, vereinbaren Sie gerne eine Termin in meiner Spzeialsprechstunde. Neben einer ausführlichen Besprechung der per- sönlichen Vorgeschichte finden eine Tastuntersuchung und immer auch eine Ultraschalluntersuchung der Brust mit einem hochauflösenden Ultraschallgerät statt. Sollte sich ein Befund ergeben, der weiter abgeklärt werden muss, ist eine Entnahme von Gewebezylindern in örtlicher Betäubung mit einer sogenannten Hochgeschwindigkeitsstanzbiopsie möglich. Bestätigt sich die Diagnose einer Erkrankung, die weiterbehandelt werden muss, wird im persönlichen Gespräch das weitere Vorgehen besprochen. Liegt eine Brustkrebserkrankung vor, arbeiten wir eng mit den Brustzentren der Sozialstiftung Bamberg und der Universitätsklinik Erlangen zusammen. Selbstverstädlichen überweisen wir Sie auch an eine Klinik nach Ihrem Wunsch. Die Nachsorge kann dann  wieder in unserer Praxis erfolgen. Diagnostik und Nachsorge aus einer Hand!

 

Mit herzlichen Grüßen

Dr. Martina Hoffmann

im Namen aller Frauenärzte vom Bruderwald

Kontakt

0951-9179740 info@frauenaerzte-vom-bruderwald.de